Startseite

Walter-Tiemann-Preis 2016

Der Walter-Tiemann-Preis 2016 geht an Constanze Hein und Jan Blessing (Berlin) für die Gestaltung der Künstlerpublikation Anahita Razmi – Tutti – A Score for 19 Vloggers, erschienen 2015 im Verlag Edition Taube.

Einen zweiten Preis erhält Boy Vereecken aus Belgien für das 2014 an der Havard University erschienene Journal VVV 1, Very Vary Veri.

Ein weiterer zweiter Preis geht an Pascal Storz und Fabian Bremer für das 2015 bei Spector Books erschienene Buch Jonas Mekas: Scrapbook of the Sixties.

Die Jury, der in diesem Jahr Nina Hug CH/DE, Christoph Ruckhäberle DE, Felix Salut DE/NL, Maren von Stockhausen DE sowie Cornel Windlin CH/DE angehörten, wählten die Preisträger aus den Einsendungen aus 12 Ländern.

Die Preisverleihung findet am 17. März 2016 (während der Leipziger Buchmesse) um 19 Uhr in der Galerie der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig statt. Die Laudatio hält Felix Salut aus Amsterdam. Die ausgezeichneten Bücher werden in einer Ausstellung präsentiert.

Förderer

Förderer werden

Buch­gestaltung fördern!

Sie wollen zeitgenössische Buch­gestaltung fördern? Werden Sie Vereinsmitglied oder unterstützen Sie den Walter-Tiemann-Preis mit einer Spende.

Shut Up I’m Counting! Felix Salut DE Preisträger 2014

#+02.00 Philip Baber NL UK Preisträger 2012

Joseph Churchward David Bennewith NL NZ Preisträger 2010

Von Luftlinien, Flammenbögen und Speedloops Florian Hardwig D Preisträger 2008

Poppigt sakligt politiskt 1960-talets konsthantverk och design på Nationalmuseum Matilda Plöjel SE Preisträger 2006

Die Preisträger der vergangenen Wettbewerbe